© Reumann 2016
Reumannplatz
Home Über Hochzeit Schwanger! Unser Nachwuchs Galerie

Geburtsbericht

Fabian

Fabian war ja 4 Tage überfällig, somit haben wir schon mit Spazierengehen und Treppensteigen versucht, den jungen Mann  anzutreiben - Ohne Erfolg  :-).  Außer einem harten Bauch am Abend tat sich rein gar nichts. Montag Abend bin ich ins Bett und wurde um 1 Uhr wach, wegen Halskratzen. Na toll, jetzt werd' ich krank auch noch, hab ich mir  gedacht. Um 1:15 machte es dann irgendwie "Blop" und ich dachte, der Kleine hat mich in meine Blase geboxt. Dann wurde es plötzlich warm  zwischen den Beinen....ich hab kurz überlegt - angemacht hab ich mich jetzt aber nicht, oder??  Nein, es war definitiv die ANDERE Blase  :-).  Also Markus aufgeweckt, Rettung angerufen, Oma angerufen (soll rüber kommen zum Hanna-Sitten).  Etwa 20 Minuten später war die Rettung auch schon da. Bis dahin hatte ich 2 leichte Wehen, nichts weltbewegendes. Bis mich dann die Rettungsleute im Auto hatten verging eine halbe Stunde. Die Trage ging nicht ins Schlafzimmer, somit hob man  mich samt Matratze aus dem Bett, legte sie bis zur Schalfzimmertür. Von dort bin ich dann auf die Trage rübergerobbt. Dann haben sie mich zu viert mit Markus die Stiege runtergetragen (haben jetzt im Treppenhaus schöne schwarze Fahrer an der  Wand).  Ankunft im KH Baden um 2:20  Wurde gleich in den Kreissaal gebracht, wo schon die Hebamme auf uns gewartet hat. Diese sah auch gleich nach dem Muttermund  und sagte dann: "Na der ist weg - also völlig offen."  Ich hab dann gefragt, ob sie sich sicher ist, denn ich hatte bis zu dem Zeitpunkt vielleich 8 Wehen von denen ich 2 leicht veratmen  mußte.  Sie meinte dann nur: "Na, wenn sie den Muttermund nicht wo anders versteckt haben....ich finde ihn nicht."   ;-) Nach etwa 5-6 weiteren Wehen, hatte ich das Bedürfnis zu Pressen (Markus hat mir wieder ganz toll den Rücken gestreichelt :-)). Die  Hebamme schaute dann noch mal nach, ob der Kleine denn schon ins Becken gerutscht ist. Sie meinte dann, dass sie die Haare schon spüren könne und ich bei der nächsten Wehe pressen darf. Und nach 2 Presswehen, war unser Fabian dann da - um 2:59  Das Gefühl war wieder überwältigend, genauso wie beim ersten Kind - einfach toll!!!  Wir sind sehr glücklich und wahnsinnig stolz auf unsere beiden Wunder!!  :-)